Instagram Trends frühzeitig erkennen und für dich nutzen

Alles Rund um die Influxio-Welt

Daniel Synelnikov
04.01.2020

Instagram Trends sind die sozialen Börsenkurse der Plattform. Lass uns gemeinsam entdecken, wie du am besten damit umgehst.

Instagram Trends frühzeitig erkennen und für dich nutzen

Instagram Trends sind die sozialen Börsenkurse der Plattform. Lass uns gemeinsam entdecken, wie du am besten damit umgehst. Wir zeigen dir in diesem Beitrag allerdings nicht nur die stärksten Instagram Trends, sondern wollen dir auch dabei helfen, es mit deiner individuellen Marke bzw. deinem Account zu verbinden.

 

Was bedeutet überhaupt Instagram Trends?

Zuerst einmal müssen wir herausfinden, was Instagram Trends überhaupt bedeuten. Was würdest du sagen? Eventuell etwas ähnliches wie “was eben angesagt ist auf Instagram”. Wir würden noch genauer sagen, dass Instagram Trends aktuelle Sachverhalte darstellen, die von einer großen Anzahl von Nutzern umgesetzt werden. Das können beispielsweise Postingstrategien sein, inhaltliche oder design-technische Aspekte, uvm. Auf gut Deutsch: Irgendjemand wichtiges bzw. mit Autorität hat irgendwann mal irgendetwaswas angefangen und viele andere haben es nachgeahmt.

 

Einer der größten aktuellen Instagram Trends: Authentisch sein

Es ist irgendwie ironisch und auch ein bisschen traurig, dass man diesen Punkt tatsächlich nennen muss. Aber es liegt tatsächlich momentan im Trend, sich auf Instagram authentisch zu zeigen. Wie das zu einem Trend werden konnte? Nun ja, irgendjemand hatte wohl mal die Schnauze voll davon, zuerst 20 Bilder zu machen, 10 Filter auszuprobieren, anschließend noch Adobe Photoshop drüberlaufen zu lassen und nach 2 Stunden sorgfältiger Bildunterschrift- und Hashtag-Kreation endlich den Beitrag zu teilen.

Dieser Prozess, um ein möglichst makelloses Image auf Instagram darzustellen, ist tatsächlich enorm mühselig und hemmt ebenfalls die eigene Kreativität.

Die Leute zeigen sich also in dem Authentizitäts-Trend offen und verwundbar, indem sie das perfekte Image bewusst brechen. Meistens sind die Captions mit gefühlsbetonten Aussagen befüllt oder der Herausstellung von eigenen Unzulänglichkeiten bzw. Schwächen.

 

 

Sollte ich dem authentischen Instagram Trend nachgehen?

Und, wie sieht’s aus? Würdest du den Authentizität Instagram Trends nachgehen? Die zentrale Frage ist doch mal wieder: Willst du einfach nur blind einem Trend nachrennen oder möchtest du deine individuelle Variante davon schaffen? Eventuell kennst du diese ganz speziellen Beiträge, wo jemand einen dieser authentischen Beiträge teilt. Aber du riechst einfach an ihren Worten, dass sie trotzdem ihr Outfit davor sorgfältig ausgesucht haben, sich berechnend posieren und in der Beschreibung nur allgemeines Blabla teilen.

Solche Beiträge sollen zwar authentisch sein, sind aber eigentlich das genaue Gegenteil davon. Wir möchten dich dazu inspirieren, authentische Beiträge authentisch zu teilen und es nicht einfach nur zu machen, weil es jeder gerade trendy findet.

 

Insta Stories nehmen zu

Das Instagram Stories Feature hat sich in den letzten Jahren zu einem der größten Faktoren auf der Plattform entwickelt. Wenn wir Instagram Trends wie Authentizität betrachten, kann diese umso besser in den Stories dargestellt werden. Es geht nicht mehr nur um möglichst aufpolierte makellose Beiträge im Feed, sondern um persönliche und unterhaltsame Story Videos. 

Da die Story-Videos ebenfalls nur für eine kurze Zeit sichtbar sind, erhöht das ebenfalls die Nähe von dir zu deinen Fans.

Auch die Tendenz, dass Likes auf Beiträgen in den USA mittlerweile testweise versteckt werden(mehr darüber erfährsts du in diesem Artikel: Hier klicken!), zeigt nochmal deutlich, dass dem Feed noch etwas mehr die Macht genommen wird. Deine Stories solltest du natürlich noch verfeinern, was uns zum nächsten Punkt bringt.

Sticker, Animationen und Interaktionen in den Stories

Kennst auch du diese ganz besonderen Menschen, die so viele “Laber-Standbild-Stories” machen, dass du die einzelnen Video-Abschnitt-Markierungen ganz oben am Bildschirm nur noch als ganz kleine “......” erkennen kannst? Eine gefühlte halbe Stunde wird dort auf die Kamera eingeredet, ohne jegliche Schrift auf dem Bild und so ziemlich keine Veränderung in der Story. Wer so etwas anschauen bis zum Ende anschauen kann - vor dem ziehen wir den Hut.

Auch wenn mehr als die Hälfte der Instagram Stories mit Ton angeschaut werden, kann es immer noch sehr hilfreich sein, zumindest deine Zuschauer bzw. Zuhörer auf’s Anschalten ihres Tons hinzuweisen. Und umso mehr du deine Instagram Story zu einem Medium machst, dass den User auf mehreren Ebenen anspricht (Ton, Text, Bewegung in der Story, Sticker, Hashtags, Umfragen, Musik, etc.), desto eher bleiben sie dran und interagieren mit deinen Stories. Natürlich sollte es auch nicht komplett überladen sein. Finde dein richtiges Mittelmaß.

 

Shopping ist ein wachsender Teil der momentanen Instagram Trends

Sowohl Firmen, als auch Influencer, profitieren von den wachsenden Shopping Möglichkeiten bei Instagram. Die Einführung der Produkt-Tags für den Feed und -Sticker für die Stories haben diese Tendenz nochmal unterstrichen. Wir dürfen wohl erwarten, dass das Shopping Feature immer mehr und mehr ein Teil unserer täglichen Erfahrung auf Instagram wird.

 

Mit TikTok und Twitter Instagram anreichern

TikTok Videos sind in ihren kurzen, unterhaltsamen und multimedialen Eigenschaften mittlerweile unübertroffen. Und die Statistiken zeigen das auch. TikTok wächst unaufhaltsam. Umso lohnenswerter wird es also auch, TikTok Videos beispielsweise auf Instagram zu teilen.

Gleiches gilt auch für Twitter Beiträge. Sie sind durch ihre Zeichenbeschränkung oftmals sehr polarisierend und aufmerksamkeitserregend. Viele Instagrammer praktizieren daher schon lange, genau diese Beiträge im klassischen Twitterdesign als Screenshot auf Instagram zu teilen. Natürlich solltest du dir hier überlegen, mit welchen Aussagen du polarisieren willst und ob du tatsächlich auch im Nachhinein dazu stehen kannst.

 

Aktivismus in Umwelt und Sozialem

Aktivismus wird auf Instagram mittlerweile sehr groß geschrieben. Es ist offensichtlich, dass besonders progressive Stimmen auf Social Media eine starke Rolle einnehmen. Und in dem gleichen Zuge werden somit auch Umweltaktivismus und soziales Engagement präsente Themen, die von vielen aufgegriffen werden. Der Trend auf Instagram geht also deutlich mehr in eine links-progressive Richtung im Sinne der Weltanschauungen. Da mittlerweile “Deplatforming” auf Instagram beispielsweise bei Leuten wie Alex Jones durchgeführt wurde, zeigt deutlich, wo die Grenzen des persönlichen Ausdrucks auf der sozialen Plattform liegen. 

Wir empfehlen dir, extremistische Aussagen in jeglicher Form auf Instagram nicht zu teilen, um deinen Instagram Account und deine persönliche Integrität nicht zu gefährden. 

 

Abschließende Worte zu Instagram Trends

Instagram Trends sind wie alle anderen Trends einfach eine Entwicklungstendenz. Manche springen vollkommen auf sie auf und vergessen tendenziell, dass sie selbst auch noch eine eigene Meinung haben in Bezug auf ihre Verhaltensweise auf Social Media. Die technischen Trends, beispielsweise die Multimedialität in den Stories oder der Verzicht auf Bots, sind gute Orientierungspunkte. Im Bezug auf “Verhaltens-Trends” auf Social Media wollen wir dich dazu ermutigen, deine eigene Stimme und deinen persönlichen Ausdruck selbst zu entdecken. 

Wir hoffen, dass dir dieser Blog dabei geholfen hat, Instagram Trends besser zu verstehen und sie richtig für dich selbst zu nutzen.

 


4 Gründe, um mit Influxio durchzustarten

Einfachheit

Das gesamte Erlebnis mit Influxio ist einfach und unkompliziert.

Sicherheit

Wir halten uns streng an die aktuellen Instagram-Richtlinen.

Sichere Server

Deine Daten werden vollverschlüsselt übertragen (DSGVO-konform).

Wachstum

Influxio bringt deinem Profil mehr Reichweite und somit reales Wachstum.

Jetzt 3 Tage testen


Immer up to date